Mit Kind und Kegel durch die Anden


9tägige Rundreise mit der ganzen Familie durch die Anden

 
Mit Kind und Kegel durch die Anden Mit Kind und Kegel durch die Anden Mit Kind und Kegel durch die Anden

Reisebeschreibung

Verbringen Sie mit Ihrer Familie eine ereignisreiche Zeit in den Anden und dem Amazonastiefland Ecuadors. Während einer Stadtbesichtigung entdecken Ihre Kinder spielerisch die Altstadt Quitos und beim Besuch des Äquatordenkmals haben Sie und Ihre Kinder die Möglichkeit auf beiden Erdhalbkugel gleichzeitig zu stehen. Auf Ihrem Weg zu den heißen Quellen, in dem kleinen Andendorf Papallacta, besuchen Sie den Zoo in Guayallamba. Hier bestaunen Sie die Luftkünste des Anden-Kondors, sehen den Tapiren bei Ihrer Suche nach Insekten zu und Ihre Kinder erkunden auf dem Rücken der Lamas die Umgebung. Bevor Sie Ihre Reise in das Amazonastiefland fortsetzen, entspannen Sie in den Thermalquellen von Papallacta. In der Casa del Suizo entdecken Sie mit Ihren Kindern den Regenwald Ecuadors und lernen auch die Bewohner dieser Gegend kennen. Freuen Sich auf unvergessliche Erlebnisse in dem vielfältigen Ecuador!  

Reiseverlauf

Tag 01: Ankunft in Quito

Heute landet Ihr Flugzeug in Quito, der Haupstadt Ecuadors und Ihre abenteuerliche Rundreise durch dieses faszinierende Land kann beginnen. Sie befinden sich nun auf 2.400 Meter Höhe und können bei gutem Wetter die ersten Blicke auf die umliegenden Andenkordilleren und schneebedeckten Vulkane genießen. Am Flughafen wartet bereits Ihr Reiseleiter auf Sie und bringt Sie in Ihr Hotel.  -/-/-

Tag 02: Stadtrundfahrt und Äquatordenkmal

Am Morgen beginnen Sie Ihre Reise mit einer Stadtrundfahrt. Die Altstadt Quitos wurde 1978 zum Weltkulturerbe erklärt und während der Fahrt entlang kolonialer Häuser und weitläufiger Plätze wird die Entscheidung der UNESCO verständlich. Auch der moderne Teil mit der Avenida Amazonas und den Parkanlagen hat seinen Reiz. Weiterer Höhepunkt der Tour ist die atemberaubende Sicht vom Panecillo-Hügel im Süden der Altstadt - die Stadt zieht sich wie ein Band durch die andinen Täler und die vielen sakralen Bauten überragen die roten Ziegeldächer der Altstadt. Mit Hilfe eines kleinen Quizs entdecken die Kinder die Besonderheiten des historischen Stadtkerns Quitos. Nachmittags fahren Sie zum Äquatordenkmal im Norden Quitos. Das Monument markiert die Position des Äquators, die während einer französisch-spanischen Expedition von 1736-1744 festgelegt wurde. Neben dem 30 Meter hohen Monument finden Sie auf dem Gelände Ausstellungen über die ecuadorianische Flora und Fauna und einige Souvenirshops. Ergreifen Sie die Gelegenheit, mittig auf der gelb markierten Äquatorlinie zu stehen, ein beliebtes Fotomotiv für jeden Besucher. Im Museo Inti Ñan erfahren Sie danach Einiges über die Kultur und vor allem über das Wissen der Quitus-Caras. Die Nacht verbringen Sie erneut wie am Vortag. F/M/-

Tag 03: Zoo in Guayallamba – Papallacta

Ihre heutige Reise führt Sie über den Papallacta-Pass auf 4.000 Meter Höhe östlich von Quito. Unterwegs besuchen Sie den Zoo in Guayallamba. Hier können Sie und Ihre Kinder auf dem 12 Hektar großen Gelände Anden-Kondore beobachten, Tapire bei der Suche nach Insekten sehen und Riesenschildkröten aus nächster Nähe beobachten. Sie haben auch die Möglichkeit einen kleinen Ritt auf einem Lama zu machen. Anschließend geht es weiter Richtung Papallacta. Vielleicht können Sie von hier aus den hohen Gletschervulkan Antisana beobachten, jedoch hüllt sich der 5.704 Meter hohe Berg gerne in Nebel und Wolken. Auf der östlichen Seite der Anden fahren Sie hinab bis auf 3.700 Meter nach Papallacta. Ein wenig Entspannung könnte nicht schaden? Dann sind Sie im Spa-Resort „Las Termas de Papallacta“ genau richtig. Die Quellen, die den Pool füllen, fließen zuvor zwischen den Vulkanen Cayambe und Antisana hindurch, das schwefelhaltige aber geruchslose Wasser wird so auf bis zu 70°C erhitzt. Natürlich gibt es in dem schön angelegten Park auch Becken mit weniger heißem Wasser, in denen Ihr Körper ausruhen kann. Optional stehen Ihnen Massagen und Hydrotherapien zur Verfügung. Sie übernachten in dem Resort und wenn Sie sich am späten Abend in den Pools aufhalten, können Sie den Sternenhimmel über den Anden beobachten. F/-/A

Tag 04: Papallacta

Genießen Sie und Ihre Familie den heutigen Tag in Papallacta. Unternehmen Sie eine spannende Wanderung in die Andenlandschaft - die typische Páramo Vegetation geht hier in den Nebelwald über, bei einer Wanderung schwirren Kolibris durch die Luft und am Wegesrand überraschen Papierbäume mit ihrer feinen, raschelnden Rinde -, entspannen Sie sich und spielen Sie in den heißen Quellen von „Las Termas de Papallacta“. F/-/A

Tag 05: Papallacta – Casa del Suizo

Ihre Reise führt Sie heute in den Oriente, das Amazonastiefland. Es wird immer wärmer und die Landschaft um Sie herum wird tropischer. Sie erreichen am Nachmittag das kleine Quechua Dorf Ahuano, das an der nördlichen Seite des Flusses Napo liegt. Mit einem motorisierten Kanu fahren Sie in den gigantischen Dschungel hinein und nehmen von dieser Fahrt die ersten Eindrücke der hiesigen Flora und Fauna mit. Am Anlegesteg angekommen, werden Sie mit einem erfrischenden Getränk willkommen geheißen. Nutzen Sie den restlichen Nachmittag, um von der Terrasse der „Casa del Suizo“ die Aussicht auf das grüne Blätterdach des Dschungels zu genießen oder schwimmen Sie mit Ihren Kindern eine erste Runde im hoteleigenen Pool. F/M/A

Tag 06: Casa del Suizo

Ihren zweiten Tag im Dschungel beginnen Sie mit einer Wanderung durch das Naturreservat. Entlang unberührter Natur kommen Sie vorbei an Hügeln, mit kristallklarem Wasser gefüllten Bächen und höher gelegenen Aussichtspunkten, die Ihnen eine atemberaubende Aussicht bescheren: Das braune Band, das sich zwischen dem Grün hindurchschlängelt und sich erst am Horizont in der Ferne verliert, ist der Fluß Rio Napo, der irgendwann hinter der peruanischen Grenze zum Amazonas wird und in Brasilien auf den Atlantischen Ozean trifft. Willkommen am zweitlängsten Fluß der Welt! Am Nachmittag lernen Sie die Quechua Kultur des Dorfes Ahuano kennen, wenn die Bewohner Ihnen einen kleinen Einblick in ihr alltägliches Leben geben. Sie werden das typische Getränk Chicha selbst zubereiten und danach an einem Blasrohr-Wettbewerb teilnehmen. Den Tag lassen Sie am Pool mit Blick auf die Sterne ausklingen, die dank der Abgeschiedenheit des Ortes noch heller leuchten als sonst. F/M/A

Tag 07: Casa del Suizo – Baños

Am Morgen geht es wieder hinauf in die Anden Ecuadors. Sie fahren in den Ort Baños. Vor dem aktiven Vulkan Tungurahua breitet sich ein grünes, von Wasserfällen gesäumtes Tal aus, in dessen Mitte Baños liegt. Das kleine Städtchen ist bekannt für die heilige Jungfrau, die bereits einige Wunder wirkte und seine heilenden Thermalquellen. Bei einem Stadtrundgang werden Sie sehen, wie Melcocha hergestellt wird. Die klebrige Süßigkeit wird mehrmals durch die Luft geschleudert und wie ein Gummiband langgezogen, bevor es zerteilt und in kleine Tütchen verpackt wird. Eine weitere Attraktion ist der nahgelegene Wasserfall "Pailón de Diablos". Wenn das Wasser über die Kante stürzt, verteilt sich die Gischt wie ein Sprühregen in der Luft und durchnässt so manchen Wanderer, der dem mächtigen Wasserfall zu nahe gekommen ist. Zum Glück ist das Klima im Tal äusserst mild und trocknet die Kleidung schnell wieder. F/-/A

Tag 08: Baños – Quito – Wassermuseum

Am Morgen kehren Sie entlang der Straße der Vulkane nach Quito zurück. Fällt dieser Tag mit einem der Marktage im Hochland zusammen, können Sie einen Abstecher zu einem traditionellen, andinischen Hochlandmarkt machen. Probieren Sie die unterschiedlichen und auch unbekannten Früchte, entdecken Sie bekanntes Gemüse in neuer Form und lernen Sie mehr über die Lebensweise der ländlichen Hochlandbewohner kennen. In Quito erwartet Sie ein weiterer Höhepunkt: Sie besuchen das moderne Wassermuseum. Hier entdecken Ihre Kinder spielerisch und interaktiv den Wasserkreislauf und lernen viel zum Thema Wasser. F/-/-

Tag 09: Internationaler Rückflug oder Anschlussprogramm

Je nach Ihrer Abflugzeit  am Abend bringen wir Sie zum Internationalen Flughafen in Quito, hier verabschieden wir uns von Ihnen - bis zum nächsten Wiedersehen! F/-/-

F: Frühstück / M: Mittagessen oder Boxlunch / A: Abendessen

Termine, Preise & Leistungen

Preise 2014

Bei vier Reiseteilnehmern
Pro Erwachsenen:  ab 1.809 EUR
Pro Kind (3-11 Jahre):  ab 1.545 EUR
Kinder unter 3 Jahren sind frei! 

Im Preis inbegriffen:

Alle genannten Transfers, Unterkunft im Doppelzimmer in Hotels der gehobenen Mittelklasse, Ausflüge und Besichtigungen mit einem privaten, lokalen, deutschsprachigen Reiseleiter, in der Casa del Suizo mit einem zusätzlichen spanischsprachigen Naturführer, alle aufgeführten Mahlzeiten.

Nicht im Preis inbegriffen:

Internationaler Flug, Getränke, persönliche Ausgaben, Trinkgelder, Ferngläser, Reiseversicherung.


Kontakt

Deutschlandbüro: TerraVista
Am Marktplatz 11
28844 Weyhe
Tel: 042 03 - 43 70 880
Email: info@terravista-erlebnisreisen.de