Inka Trail Ecuador


Auf den Spuren der Inka Kultur – 3 Tage

 
Inka Trail Ecuador Inka Trail Ecuador

Reisebeschreibung

Auf dieser 3tägigen Trekkingtour begeben Sie sich auf die Spuren der Inka. Der uralte Pfad bildet einen Teil des berühmten Inka Trails, welcher von Cuzco nach Quito führt. Einige Plätze sind immer noch sehr gut erhalten. Sie wandern mitten durch die faszinierenden Anden, entlang an wunderschönen Bergseen, bis hin zu Höhen von 4.200 m. Während Ihres Treks kommen Sie auch an den „Paredones-Ruinen“ vorbei und am Ende erreichen Sie schließlich die Inka-Ruinen von Ingapirca.

Reiseverlauf

Tag 01: Cuenca – Achupallas – Tres Cruces

Nach dem Frühstück fahren Sie von Cuenca Richtung Norden in das kleine Dorf Achupallas, dem Ausgangspunkt Ihrer Tour. Sie wandern vorbei an typischen Lehmhäusern, durch gelbe Felder bis zu einem höher gelegenen Tal. In der hier vorherrschenden Paramo-Vegetation können Sie vereinzelt die gelben Blüten des Ginster und königsblaue Enziane entdecken. Vielleicht treffen Sie auch auf einen Hirten in traditioneller Kleidung, der seine Schafe durch die Landschaft treibt. Noch vor dem Bergpass am Ende des Tals kommt inmitten der Graslandschaft die Lagune "Tres Cruces" zum Vorschein. In diesem Idyll schlagen Sie auf 4.200 Höhenmetern Ihr Nachtlager auf. -/M/A

Tag 02: Tres Cruces – Culebrillas See

Am frühen Morgen berühren die ersten Sonnenstrahlen die Landschaft und tauchen Gräser und Sträucher in wärmendes Licht, ein Zeichen für die Vögel, den Tag zu beginnen und ein Zeichen für Sie, dass das Früchstück bald fertig ist. Nachdem Sie sich gestärkt und Ihre Ausrüstung verstaut haben, wandern Sie entlang eines Gebirgskammes und erkennen bereits von Weitem die blau schimmernde Lagune Culebrilla. An den Ufern des Sees, umgeben von Bergen und Hügeln, wird heute Ihr Lagerplatz sein. Mit Blick auf die Lagune nehmen Sie Ihr Abendessen ein und beobachten, wie die Sonne langsam hinter den Gebirgsspitzen verschwindet.  F/M/A

Tag 03: Culebrillas See – Ingapirca – Cuenca

Nachdem Sie sich mit einem Frühstück gestärkt haben, wandern Sie weiter Richtung Süden nach Ingapirca. In der Nähe des kleinen Dorfes besichtigen Sie das bedeutendste Inkaerbe Ecuadors: In den Ruinen von Ingapirca haben einst die Inkas ihre Zeremonien abgehalten, der Name bedeutet im Quechua-Dialekt "Steinmauer der Inkas". Dabei geht die Geschichte der Ruinen noch länger zurück, denn die Inka bauten ihren Sonnentempel auf den Resten eines heiligen Ortes der Cañari-Indios aus präkolumbischer Zeit. Werden Sie Zeuge der trapezförmigen, erdbebensicheren Bauweise, bevor Ihr Weg Sie zurück nach Cuenca führt. F/M/-

F: Frühstück / M: Mittagessen oder Lunchpaket  / A: Abendessen

Termine, Preise & Leistungen

Preise für 2018 auf Anfrage

Gerne erstellen wir ein schönes und individuelles Angebot für Sie.

Im Preis eingeschlossene Leistungen:

Alle Transfers, Unterkunft im Doppelzimmer (in Refugien in Mehrbettzimmern), Mahlzeiten laut Programm, qualifizierter Bergführer (1 Führer für 2 Teilnehmer – i.d.R. Englisch-/Spanischsprechend), Erste-Hilfe-Versorgung, Nationalparkgebühren, Für das Klettern: Bergschuhe, Eispickel, Steigeisen, Sicherheitsgurt, Seil.

Im Preis nicht eingeschlossene Leistungen:

Getränke, persönliche Ausrüstung, Flughafengebühr Quito (ca. 49,- USD, eventuell schon im internationalen Flugpreis enthalten), persönliche Ausgaben, Trinkgelder, Reiseversicherungspaket.

Was Sie mitbringen sollten:

Schlafsack, persönliche Ausrüstung: Gamaschen, warme und wasserabweisende Kleidung (Fleece und Gore-Tex), Sonnenbrille, Stirnlampe mit Batterien, Handschuhe, Sonnencreme, Taschenlampe, Hut, Trekkingschuhe, Feldflasche, Kamera und Film (100 ASA).

Anforderungen:

Vorraussetzung für Trekkingtouren und Bergbesteigungen sind generell ein guter Gesundheitszustand, gute physische Kondition und Fitness. Während der gesamten Tour bewegen Sie sich mindestens auf 3.100 m ü.N. Insbesondere die Bergbesteigungen des Cotopaxi setzen eine starke Kondition voraus, Sie werden bis zu 10-12h am Tag unterwegs sein und bewegen sich die meiste Zeit über 5.000m ü.N. Neben der physischen Kondition sind ist Bergsteigererfahrung (sichere Steigeisentechnik, Kletter- und Eiserfahrung) notwendig. 


Kontakt

Deutschlandbüro: TerraVista
Am Marktplatz 11
28844 Weyhe
Tel: 042 03 - 43 70 880
Email: info@terravista-erlebnisreisen.de