Piñan Trekking


Trekkingtouren in Ecuador – 4 Tage

 
Piñan Trekking Piñan Trekking Piñan Trekking

Reisebeschreibung

In diesen 4 Tagen genieβen Sie die Schönheit der ecuadorianischen Anden. Erleben Sie hautnah wie sich die frühlingshafte Landschaft bei Ihrer Wanderung bergauf nach und nach in weites Paramo Ödland verwandelt und genieβen Sie spektakuläre Ausblicke auf die umliegenden Täler, Bergseen und die Vulkane Yanahurco und Cotacachi. Für Natur- und Bergliebhaber ist diese Trekkingtour ein wahrer Genuss. 

Reiseverlauf

Tag 01: Quito Ibarra –  Irugincho Cerro Pucara Camping

(La Colina Churoloma)

Von Quito aus geht es in den Norden Ecuadors . Sie fahren durch Otavalo, die “weiβe Stadt” Ibarra und Urcuqui bis Sie das Dorf Iruginchu erreichen, ein typisches Andendorf auf 2.800 m gelegen. Hier warten bereits Ihre treuen vierbeinigen Begleiter auf Sie. Die Pferde unterstützen Sie während des Treks mit Ihrem Gepäck und der Ausrüstung. Es geht los in Richtung des Lagers La Colina Churoloma, wo Sie Ihre erste Nacht auf 3.600 m verbringen. Auf dem Weg dorthin wandern Sie durch wunderschöne Täler, wo Sie die viele Pflanzen und Tiere beobachten. Langsam merken Sie, wie das Klima und die Vegetation sich drastisch verändern. Nach einer etwa drei stündigen Wanderung erreichen Sie das Lager oberhalb der Baumgrenze inmitten der fasziniernden Paramo Vegetation. Ruhen Sie sich hier aus und lernen Sie mehr über die Geschichte dieses Ortes in den Höhen der faszinierenden Anden. -/M/A

Tag 02: Pucara – Yanacocha See – Camping (Yanacocha)

Heute setzen Sie den Anstieg fort. Aus der Höhe haben Sie einen atemberaubenden Ausblick auf die Städte Ibarra, Otavalo und Cotacachi und die sich über die ganze Landschaft weit ausdehnenden grünen Zuckerrohrplantagen. Sie wandern an kleinen Lagunen vorbei bis Sie die Ufer der Lagune Yanacocha erreichen. Hier befinden Sie sich bereits auf 4.200 m und können sich bei klarer Sicht über die herrliche Aussicht auf die Vulkane Yanahurco und Cotacachi erfreuen. Ihr heutiges Nachtlager befindet sich direkt an der Lagune Yanacocha auf 3.800 m. F/M/A   

Tag 03: Yanacocha See – Yanahurcu del Piñan  Camping

(Piedras Blancas oder  Burro Cocha)

Heute erreichen Sie Ihr Ziel dieses Trekkings: den Gipfel des Vulkans Yanahurco del Piñan. Auf Ihrem Weg dorthin beobachten Sie mit etwas Glück eine große Vielfalt an Greifvögeln und vielleicht sogar einige Kondore. Vom Gipfel aus (4.292 m) genieβen Sie einen bezaubernden Anblick des Piñan Sees. Dieser gilt als einer der größten, schönsten und immer noch als einer der unbekanntesten Seen Ecuadors. Anschlieβend beginnen Sie den Talmarsch, kehren aber auf 4000 m zunächst im Lager Piedras Blancas oder  Burro Cocha ein, um dort die Nacht zu verbringen. F/M/A   

Tag 04: Termalquellen von Timbuyacu –  Rückkehr nach Quito

Nach einer 5 bis 6 stündigen Wanderung erreichen Sie die Hacienda del Hospital, wo Sie sich ein wohlverdientes heißes Bad in den Quellen von Timbuyacu gönnen. Nach den Anstrengungen der letzten Tagen entspannen Sie sich ausgiebig, lassen das Erlebte Revue passieren und nehmen die heilenden Kräfte dieser Quellen in sich auf. Am Nachmittag bringen wir Sie wieder zurück nach Quito. F/M/-

F: Frühstück / M: Mittagessen / A: Abendessen

Termine, Preise & Leistungen

Preise für 2018 auf Anfrage

Gerne erstellen wir ein schönes und individuelles Angebot für Sie.

Im Preis inbegriffen:

Transfer: Quito – Iruginchu – Quito, Camping lt. Programm (gesamte Campingausrüstung inkl. Schlafsack), Verpflegung lt. Programm, alle Eintrittskarten /- gelder (Parks, Reservate, heißen Quellen etc.), zweisprachiger und lokaler Reiseleiter (Englisch- Spanisch),

Nicht im Preis inbegriffen:

Persönliche Ausgaben, Getränke, Trinkgelder, Hotel in Quito, Reiseversicherungspaket

Hinweis: Alle unsere Reisen verstehen sich als Vorschläge und können individuell ausgearbeitet sowie nach Ihren Wünschen zusammengestellt werden.


Kontakt

Deutschlandbüro: TerraVista
Am Marktplatz 11
28844 Weyhe
Tel: 042 03 - 43 70 880
Email: info@terravista-erlebnisreisen.de