Ecuador

Informationen, Hintergründe und Reisetipps für Ecuador

Über Reisen in Ecuador

Ecuador-Galapagos-Karte

Ecuador ist zwar ein kleines Land, doch mit dem Amazonas-Regenwald, den Anden, den Galapagosinseln und den schönen Stränden der Pazifikküste, verfügt es über eine erstaunliche Vielfalt.

Mit einer Gesamtfläche von 256.370 Quadratkilometern ist das Land etwa so groß wie der US-Bundesstaat Colorado und hat eine Bevölkerung von 14,9 Millionen (2012). Die Amtssprache ist Spanisch; Kichwa und Shuar sind ebenfalls Amtssprachen für die indigene Bevölkerung. Die Währung in Ecuador ist der US-Dollar (US $). Das Land grenzt im Norden an Kolumbien und im Süden und Osten an Peru.

Die beste Reisezeit für ist von Juni bis August. Die regenreichste Zeit im Hochland ist zwischen Oktober und November und von Februar bis Mai. Am Pazifik liegen die heißesten und feuchtesten Monate zwischen Januar und Mai, im Dschungel dauert die Regenzeit von März bis September.

mehr Text...

Individualreisen

Haben Sie schon eine ganz spezielle Vorstellung davon, wie Ihre Reise aussehen soll? Möchten Sie sich Ihre Reiseroute selber zusammen und lieber individuell als in einer Gruppe reisen? Individualreisen erfreuen sich zunehmender Beliebtheit, da Sie solche Reisen ganz nach Ihren persönlichen Präferenzen gestalten können.




Ecuador Steckbrief

Die wichtigsten Fakten über Ecuador haben wir hier für Sie im Überblick zusammengefasst:




Kulinarisches aus Ecuador

So vielfältig und abwechslungsreich wie das Land selber, ist auch die Küche Ecuadors. Jede Region hat ihre eigenen Spezialitäten mit spanischen, indigenen und afrikanischen Einflüssen. Die beiden größten Städte des Landes, Quito und Guayaquil, haben dabei die größte Auswahl an nationalen und internationalen Gerichten.




Die Sierra – das ecuadorianische Hochland

Die ecuadorianische Sierra kann in drei Teile unterteilt werden, das nördliche, das zentrale und das südliche Anden-Hochland.  




Die Flora und Fauna von Ecuador

Ecuador ist eines der Länder mit der vielfältigsten Flora und Fauna der Welt. Jede der vier Regionen Ecuadors, AndenRegenwaldKüste und die Galapagos Inseln, sorgt für einen wahren Reichtum an verschiedenen Lebensräumen, Ökosystemen und Tierwelten. 




Die Geschichte Ecuadors

Die Geschichte Ecuadors beginnt noch vor der Herrschaft der Inkas und der Spanier. Die ersten Kulturen bildeten Einwanderer, die aus dem Westen von Brasilien an die Küste des Andelandes kamen.




Klima

So verschieden das Land, so unterschiedlich auch das Klima.




Oriente – Der ecuadorianische Amazonas

Der ecuadorianische Amazonas besticht durch eine unglaubliche Artenvielfalt. 50% aller Säugetierarten Ecuadors sind im Regenwald heimisch und 5% aller Pflanzen- und Vogelarten der Welt finden sich in dieser Region. Der Oriente bedeckt mehr als ein Drittel des Landes, aber nur ein kleiner Prozentanteil der Bevölkerung, eingeschlossen die indigenen Völker der Cofan, Huaorani, Quichua, Secoya, Shuar, Siona und Zaparo, leben in diesem Teil Ecuadors.




Die Küste von Ecuador

Die Küste Ecuadors, die insgesamt ein Drittel der gesamten Fläche des Landes einnimmt, lässt sich in zwei Abschnitte teilen, die Süd- und die Nordküste.




Vulkane und Berge

Der steile Vulkan Sangay liegt sehr isoliert in den östlichen Anden. Er ist der südlichste der ecuadorianischen Vulkane und der aktivste von ihnen. Der Sangay ist 5.230 Meter hoch und von einem Gletscher bedeckt.




Nationalparks und Naturreservate

In Ecuador gibt es zahlreiche Nationalparks und Naturreservate. 




Reise-Checkliste

Was für Equipment Sie unbedingt auf Ihre Reise mitnehmen sollten und was es noch bei Reisen nach Ecuador und Südamerika zu beachten gilt finden Sie in unserer Reise-Checkliste. 




Anreisemöglichkeiten

Wie Sie am besten nach Ecuador kommen.





Galapagos Reisen

Dschungel Reisen

Anden Reisen

Küsten Reisen

Südamerika Reisen


Kontakt

Deutschlandbüro: TerraVista
Am Marktplatz 11
28844 Weyhe
Tel: 042 03 - 43 70 880
Email: info@terravista-erlebnisreisen.de