Tauchen mit der Motoryacht Deep Blue


8-tägige Tauchkreuzfahrt Montag - Montag

 
Tauchen mit der Motoryacht Deep Blue Tauchen mit der Motoryacht Deep Blue Tauchen mit der Motoryacht Deep Blue

Reisebeschreibung

Die 2002 erbaute Deep Blue ist ein großes, komfortables Schiff mit geräumigen Kabinen und viel Platz für 16 Taucher. Unterwasser-Fotografen werden sehr glücklich sein: an Bord gibt es zwei Kameratische und einen riesigen Spültank. Die Kabinen sind in acht Doppelkabinen mit privaten Badezimmern und Klimaanlage eingeteilt. Zusätzlich gibt es eine Suite. Mit komfortablen, klimatisierten Aufenthaltsbereichen, einem Sonnendeck und einem Salon schafft die Deep Blue für Sie einen angenehmen Rahmen, um an dem unvergesslichen Paradies Galápagos-Inseln teilzuhaben.

Unterkunft

Kapazität  16 Passagiere in 8 Kabinen
Kabinen 4 Kabinen (Unterdeck) - optional mit 2 Einzelbetten oder 1 Doppelbett, Bullaugen; 1 Deluxe Suite (Hauptdeck) - Queensize-Bett, Haartrockner, 2 Aussichtsfenster; 4 Kabinen (Oberdeck) - optional 2 Einzelbetten oder 1 Doppelbett, Aussichtsfenster
Ausstattung_ Private Badezimmer (warmes Wasser), Klimaanlage, Stauraum

Technische Merkmale und Besonderheiten

Länge  32,3 Meter
Knoten  12,5
Besatzung_ 8 + 2 Tauchlehrer/mehrsprachige Naturführer
Sprachen Englisch, Spanisch
Decks 3: Unterdeck - Kabinen, Maschinenraum; Hauptdeck - Essbereich, Lounge, 1 Suite; Oberdeck - Kabinen, Brücke, Ruhebereich unter freiem Himmel

Ausstattung

klimatisierter Aufenthaltsbereich mit TV/DVD, Essbereich, Sonnendeck, kleine Bibliothek, Handykommunikation, 2 Kameratische, Spültank, Ausrüstungsverleih

Übersicht:

Montag  Ankunft Insel San Cristóbal / Insel Lobos
Dienstag Insel Santa Cruz – Punta Carrion
Mittwoch - Freitag  Inseln Wolf und Darwin
Samstag Insel Isabela – Punta Vicente Roca
Sonntag Insel Santiago – Cousins Rock / Insel Santa Cruz – Charles Darwin Station
Montag Insel San Cristóbal – Interpretationszentrum – Rückflug zum Festland

Reiseverlauf

Montag: Ankunft Insel San Cristóbal / Insel Lobos

Am heutigen Morgen fliegen Sie auf die Galápagos-Inseln zur Insel San Cristóbal. Am Flughafen angekommen, werden Sie um die Eintrittsgebühr zum Nationalpark gebeten, danach empfängt Sie ein Mitglied der Crew, um Sie an Bord Ihres Kreuzfahrtschiffes zu geleiten. Die Kreuzfahrt beginnt mit dem Wichtigsten: Einem herzlichen Willkommen, einer detaillierten Sicherheitseinweisung und einem guten Mittagessen. Dann beginnt Ihr Abenteuer in einem der aufregendsten Nationalparks der Welt mit einem obligatorischen Testtauchgang bei der Insel Lobos, die vor San Cristóbal gelegen ist. Während des Tauchgangs können Sie die ersten Seelöwen, schwarz-gefleckten Stachelrochen und Kugelfische sowie Seesterne und Sanddollars beobachten. -/M/A

Dienstag: Insel Santa Cruz – Punta Carrion

Mit der Galapagos Motoryacht Deep Blue erreichen Sie Santa Cruz. Hier unternehmen Sie zwei Tauchgänge am Punta Carrion im Nordosten der Insel. Während der Tauchgänge sehen Sie Rochen, paradiesische Fische, Galápagos-Schildkröten und viele andere Meeresbewohner. F/M/A    

Mittwoch bis Freitag: Insel Wolf und Darwin (3 Tauchgänge pro Tag)

Die nächsten drei Tage unternehmen Sie verschiedene Tauchgänge rund um die beiden Inseln Darwin und Wolf. Täglich gehen Sie drei mal tauchen. Erfahrene Taucher werden zustimmen, dass die Tauchreviere um Wolf und Darwin die besten der Welt sind. Hier gehört das Sichten von Walhaien (vor allem in den Monaten von Juni bis November) zum Programm. Während Sie am Nordbogen der Insel Darwin tauchen, treffen Sie mit etwas Glück auf Hammerhaie und große Tümmler. Im Riff finden Sie einen einmalige Unterwasserwelt mit vielen verschiedenen Warmwasserfischen.  F/M/A 

Insel Darwin:

Das Tauchgebiet der Insel Darwin ist eines der besten der Welt. Während eines Tauchganges können Sie Hammerhaie, Galápagos-Haie, Delphine und verschiedene Thunfischarten sowie Rochen sehen. Aber auch Tigerhaie, schwarze und blaue Marlin sowie Kilölerhaie werden Ihren Weg kreuzen. Im Juni bis November sind die Chancen am größten einen Walhai (Rhincodon typus), der Größte aller noch lebenden Haie, zu treffen. Aber auch die kleinen Attraktionen der Galapagos Unterwasserwelt sollten Sie nicht vergessen. Halten Sie Ausschau nach Oktopussen, Flundern und den vielen tropischen Fischen. Nicht umsonst wird Darwindas Unterwasserjuwel von Galápagos genannt.   

Insel Wolf:

Die Insel Wolf ist einer der schönsten Inseln, um auf Entdeckungsreise unter Wasser zu gehen. Auch hier sehen Sie Hammer- und Galápagos-Haie sowie mit etwas Glück den Walhai. Außerdem werden Ihnen Delphine, Thunfische, Barrakudas, Seelöwen und Meeresschildkröten begegnen. Am Meeresboden tummeln sich umzählige Muränen. Die Wassertemperatur ist auch hier wärmer als die der zentralen Gewässer, wodurch Sie hier eine wunderschöne indopazifische Unterwasserflora vorfinden. 

Samstag: Insel Isabela – Punta Vicente Roca

Heute geht es nach Isabela. Hier werden Sie den Punta Vincente Roca kennen lernen, eine aufregende Felsformation. In der tiefen blauen See werden Sie sicherlich Pinguine sehen können. Auch Pelikane, Kormorane und Blaufußtölpel sind hier heimisch.  F/M/A 

Sonntag: Insel Santiago – Cousins Rock / Insel Santa Cruz –

Charles Darwin Station

Es geht zur viertgrößten Insel von Galápagos, der Insel Santiago. Hier spüren Sie immer noch die Einflüsse der ehemailgen Salzminenarbeiter und deren mitgebrachten Tieren. Der letzte Versuch die Insel zu bevölkern wurde vor 40 Jahren aufgegeben. Der offizielle Name von Santiago ist Isla San Salvador. Heute gehen Sie am so genannten Vetters Felsen (Cousins Rock) tauchen. Bei der kleinen Insel nordöstlich von Santiago unternehmen Sie zwei Tauchgänge. Entlang einer steilen Felswand an der Ostseite der Insel entdecken Sie einen Garten aus schwarzen Korallen. Hier finden Sie Seepferdchen, Frogfische, große Kofferfische und weitere kleinen Bewohner der Galápagos Unterwasserwelt. Während Sie um das Kap zur Westseite des Cousins Rock tauchen begegnen Sie Adlerrochen, Seelöwen und auf einem wunderschönen Plateau auch viele tropische Fische. Anschließend geht es zur Insel Santa Cruz. Sie besuchen die Charles Darwin Station, hier erforschen Wissenschaftler von der ganzen Welt die vielfältigen Schildkrötenunterarten der Galápagos-Inseln. Eines der Höhepunkte des Forschungszentrums ist die Aufzuchtstation, wo Babyschildkröten einen Trainingsparcours über Steine, Äste und sandige Treppen absolvieren, um für die kommenden Tage in der Wildnis gewappnet zu sein. F/M/A

Montag: Insel San Cristóbal – Interpretationszentum –

Rückflug zum Festland

Am Morgen besuchen Sie das moderne Informationszentrum der Insel San Cristóbal, indem die Entstehungs- und Siedlungsgeschichte des Galápagos-Archipels anschaulich erklärt wird. Ein Fokus liegt auf der Insel San Cristóbal, deren Einwohnern und den Herausforderungen, die ein Leben auf den abgelegenen Inseln im Pazifischen Ozean mit sich bringen. Im Anschluss ist der Tag des Abschieds von diesem Naturparadies gekommen, deren Spitzname "Die verzauberten Inseln" nun keiner Erklärung mehr bedarf. Sie werden zum Flughafen San Cristóbals gebracht und können den anschließenden Rückflug zum Festland nutzen, um all die neuen Eindrücke zu verarbeiten. F/-/- 

F: Frühstück / M: Mittagessen / A: Abendessen

Termine, Preise & Leistungen

Preise für 2018 auf Anfrage

 Gerne erstellen wir ein schönes und individuelles Angebot für Sie. 

Im Preis inbegriffen:

Alle genannten Transfers, 8-tägige Kreuzfahrt mit der Deep Blue in Doppelkabinen, volle Verpflegung während der Kreuzfahrt inkl. Erfrischungsgetränken und lokalen Bieren, Tauchausflüge mit 2-3 Tauchgängen pro Tauchtag inkl. Tanks und Gewichten, mehrsprachiger Naturführer (spanisch-englisch) und Tauchführer, Trinkwasser frei, Kaffee oder Tee

Nicht im Preis inbegriffen:

Flug Festland – Galapagos - Festland, Galapagos Nationalparkgebühr USD 100.- pro Person (zahlbar vor Ort), Transitkarte USD 10.- pro Person, Getränke, Einzelkabinenzuschlag, Zuschlag Dekompressionskammer (35,- USD pro Person), persönliche Tauchausrüstung, Nitrox (150,- USD pro Person), Trinkgelder, persönliche Ausgaben, Reiseversicherungspaket.

Hinweis Der Verlauf der Kreuzfahrt kann kurzfristig aus Sicherheitsgründen vom Kapitän oder durch geänderte Nationalparkbestimmungen durch die Nationalparkverwaltung geändert werden. Dabei stehen immer die Sicherheit und das Interesse der Passagiere im Vordergrund.


Kontakt

Deutschlandbüro: TerraVista
Am Marktplatz 11
28844 Weyhe
Tel: 042 03 - 43 70 880
Email: info@terravista-erlebnisreisen.de