Insel Santa Fe

Galapagos-Santa Fe

Die Insel Santa Fe befindet sich südöstlich von Santa Cruz auf halber Strecke nach San Cristobal. Diese kleine Insel ist ein wenig schwieriger zu begehen. Auf den Wegen befinden sich teilweise lose Steine und die Wege sind ein wenig steiler. Santa Fe ist bekannt für die bis zu 6 m hohen Opuntia Kakteen und die Palo Santo Bäume. Die wenigen Landleguane können sich sehr gut in den Büschen verstecken und sind daher nicht leicht zu finden. Die Landleguane von Santa Fe sind endemisch und kennzeichnen sich durch die blassere Farbe. Des Weiteren können Sie bei der Rundwanderung die endemischen Galapagos Ratten sehen, die es nur noch hier und auf Fernandina gibt, oder auch die Galapagos Schlange. An dem Sandstrand werden Sie eine Seelöwenkolonie antreffen und tolle Fotos machen können.

In der schönen türksifarbenen Bucht können Sie sehr gut schnorcheln gehen, da das Meer hier sehr ruhig ist. In der Bucht von Santa Fe kann man häufig tropische Fische, Rochen und Meeresschildkröten sehen. Auch die Jungtiere der Seelöwenkolonie mögen es mit den Schnorchlern zu spielen.

zurück zur Übersicht der Galapagosinseln


Kontakt

Deutschlandbüro: TerraVista
Am Marktplatz 11
28844 Weyhe
Tel: 042 03 - 43 70 880
Email: info@terravista-erlebnisreisen.de