Insel Nord Seymour

galapagos-nord-seymour


Die Insel Nord Seymour liegt nördlich der Flughafeninsel Baltra und gilt als die Insel mit der größten Prachtfregattvogelkolonie. Auf dem Rundweg werden Sie an den Nistplätzen von den Pracht- und Bindenfregattvögeln vorbei kommen sowie von Blaufußtölpeln. Des Weiteren gibt es auf der Insel Nord Seymour Meerechsen, Seelöwen, Klippenkrabben und die gelben Landleguane. Diese wurden 1932 von Baltra nach Nord Seymour gebracht, da Ihre Existenz dort von eingeführten Ziegen bedroht war. Heutzutage leben ca. 600 Exemplare auf der Insel. Nord Seymour entstand durch unterseeische vulkanische Lava, die an die Wasseroberfläche gedrückt wurde. Dies war ein Prozess, der ca. 1 Million Jahre gedauert hat und daher können hier teilweise noch Meeresfossilien an Land gefunden werden.

zurück zur Übersicht der Galápagos-Inseln


Kontakt

Deutschlandbüro: TerraVista
Am Marktplatz 11
28844 Weyhe
Tel: 042 03 - 43 70 880
Email: info@terravista-erlebnisreisen.de