Uncategorised

Surtrek und TerraVista sind Spezialisten für Individual- und Erlebnisreisen nach Südamerika, insbesondere für Reisen nach Ecuador. Wir sind Ihr idealer Partner für eine außergewöhnliche Reise in den Dschungel von Ecuador, nach Galapagos und Südamerika und legen unseren Fokus dabei stark auf nachhaltigen Tourismus.

 

mehr Text...

Du bist abenteuerlustig, aufgeschlossen, kreativ und kommunikativ und gerade auf der Suche nach einer neuen Herausforderung, einer verantwortungsvollen Position und einem abwechslungsreichen Tätigkeitsfeld? Dann wollen wir Dich kennenlernen!
Werde Mitglied der international aufgestellten SURTREK-Familie mit Sitz im mega-diversen Ecuador. Unser buntes Team sucht ab sofort Verstärkung für den deutschsprachigen Markt in Verkauf und Marketing.

 

Stellenbeschreibung:

  • „All-Rounder“ für den deutschsprachigen Markt (Akquise, Verkauf, Repräsentation und Marketing)
  • Vollzeit (40 Stunden / Woche)

 

Profil:

  • Deutsch als Muttersprache oder sehr gute Deutschkenntnisse in Schrift und Wort
  • Gute Spanisch- und Englischkenntnisse
  • Südamerikaerfahrung oder Grundwissen über Kultur und Geographie der Region
  • Abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich Tourismus, Marketing, Kommunikation, Sozialwissenschaft oder Journalismus
  • Flexibilität, Belastbarkeit, Teamfähigkeit, Kreativität und Eigeninitiative
  • Spaß am Reisen und an Touristik

 

Aufgaben:

  • Betreuung deutschsprachiger Partneragenturen und Endkunden
  • Ausarbeitung und Kalkulation individueller Reiseprogramme
  • Hotelreservierungen und Verfügbarkeitsabfragen
  • Rechnungserstellung von Buchungen
  • Kundenakquise und Repräsentation SURTREK als Incoming Agentur auf internationaler Bühne
  • Erstellung von Newslettern, Twitter- und facebook-Einträgen sowie Artikel für die Fachpresse
  • Erarbeitung von Marketingplänen zum Ausbau des deutschsprachigen Marktes

 

Gehalt:

  • 600 USD brutto pro Monat auf Verhandlungsbasis

 

Wenn es Dir bis hier hin nicht langweilig geworden ist, dann schick uns Deinen Lebenslauf jetzt per Mail an: Alexandra ( Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ).


Häufig gestellte Fragen

Welche Regeln müssen hinsichtlich dem Naturschutz auf den Galapagosinseln eingehalten werden?

Wie erreicht man die Inseln?

Gibt es Gepäckrestriktionen für Galapagos?

Welche zusätzlichen Kosten fallen für Galapagos an?

Was sollte mitgebracht werden?

Darf an Bord des Schiffes geraucht werden?

Gibt es auf den Inseln die Möglichkeit Geld zu wechseln?

Wie hoch ist die Spannung an Bord?

Ist es möglich, nach Hause zu telefonieren?

Sind Kinder an Bord erlaubt?

Sind Einzel- oder 3-Personen Kabinen verfügbar?

Ist eine besondere körperliche Fitness notwendig?

Gibt es auf den Galapagosinseln medizinische Versorgung?

Kommt Seekrankheit oft vor?

Gibt es spezielle Mahlzeiten für Vegetarier, Allergiker oder Diabetiker?

Wieviel Trinkgeld ist für die Führer und die Crew angemessen?

Was für Führer begleiten Sie auf Ihren Ausflügen?

Was versteht man unter einer Nasslandung?

 

Welche Regeln müssen hinsichtlich dem Naturschutz auf den Galapagosinseln eingehalten werden?

Die Natur der Galapagosinseln kann in Ihrer Schönheit und Vielfalt nur bewahrt werden, wenn sich die Besucher an die folgenden 12 Regeln halten, die von der Nationalparkverwaltung aufgestellt wurden:

1. Berühren Sie die Tiere nicht
2. Füttern Sie die Tiere nicht, denn es stört sie in ihrem natürlichen Verhalten
3. Scheuchen Sie keine nistenden Vögel auf
4. Nehmen Sie keine Tiere, Pflanzen oder Teile von diesen als Andenken mit
5. Kaufen Sie keine Souveniers, die aus Tier- oder Pflanzenteilen hergestellt sind
6. Bringen Sie keine Pflanzen und Tiere vom Festland auf die Inseln oder von einer Insel zur anderen, da jede Insel ihr eigenes, empfindliches Ökosystem hat, das nicht gestört werden darf
7. Bringen Sie keine Lebensmittel auf die Insel mit
8. Das Wegwerfen von Abfällen ist selbstverständlich verboten
9. Ritzen oder schreiben Sie Ihren Namen o.ä. nicht in Bäume oder Felsblöcke
10. Befolgen Sie stets die Anweisungen Ihres Naturführers
11. Die Besucherstandorte und markierten Wege dürfen nicht verlassen werden
12. Machen Sie unachtsame Besucher auf die Nationalparkregeln aufmerksam

Helfen auch Sie mit, dieses einzigartige Paradies auf Erden zu erhalten!!! Nach oben

Wie erreicht man die Inseln?
Von Quito (über Guayaquil) und Guayaquil aus es gibt mehrere Flüge nach Baltra oder San Cristobal (Galapagos). Die Flugzeit von Quito nach Guayaquil beträgt ungefähr 35 Minuten und von Guayaquil nach Galapagos ca. 90 Minuten. Bucht man ein Schiff, werden automatisch von uns Flugtickets organisiert. Da die Flüge früh am Morgen stattfinden, ist eine Anreise nach Ecuador spätestens einen Tag vor Reiseantritt auf den Galapagosinseln nötig. Der Rückflug von Galapagos zum Festland erfolgt am späten Morgen. Ankunft in Guayaquil ist gegen späten Mittag und in Quito gegen Nachmittag. Somit ist eine weitere Übernachtung vor dem internationalen Flug in Quito oder Guayaquil zu empfehlen. Nach oben

Gibt es Gepäckrestriktionen für Galápagos?
Man darf nur einen Koffer (bis 20 kg) und ein Handgepäckstück auf die Inseln mitnehmen. Wenn Sie mit EMETEBE (kleine Fluggesellschaft welche ausschließlich zwischen San Cristobal, Santa Cruz und Isabela operiert) fliegen, liegt die Freigepäckmenge bei 10 kg pro Person. Nach oben

Welche zusätzlichen Kosten fallen für Galapagos an?
Nicht inbegriffen in unseren Galapagos-Touren sind:

Nationalparkgebühr von 100 USD pro Person (bar am Flughafen auf Galapagos zu entrichten)
Getränke (außer Wasser, Tee und Kaffee auf Kreuzfahrten)
Trinkgelder
je nach Schiff Schnorchelausrüstung und Neoprenanzüge
Reiseversicherung
Transitkarte INGALA von 10 USD pro Person
Flüge vom ecuadorianischen Festland nach Galapagos und zurück
Trinkgelder
Persönliche Ausgaben

Nach oben

Was sollte mitgebracht werden?
Sie benötigen Ihren Reisepass, US Dollar in Bargeld und Sie sollten auch Ihre Kreditkarte nicht vergessen. Jedoch beachten Sie bitte, dass diese nicht überall als Zahlungsmittel akzeptiert wird.
Da die Galapagosinseln mitten auf dem Äquator gelegen sind, ist das Klima normalerweise mild und warm. Leichte Kleidung und nur ein paar warme Kleidungsstücke für die Abende oder für Regenwetter sind angebracht. Für den Fall, dass es regnet, sollten Sie eine Regenjacke mitnehmen sowie Badesachen zum Schwimmen. Eine kleine Tasche oder ein Rucksack für die Exkursionen wäre vorteilhaft, eine Wasserflasche und mindestens 2 Paar Wanderschuhe (ein Paar könnte bei einer Nasslandung, d.h. wenn Sie vom Beiboot aus kurz durch das flache Wasser waten müssen, um an Land zu gelangen, nass werden). Die Sonneneinstrahlung am Äquator ist sehr stark, vergessen Sie daher auf keinen Fall Sonnencreme einzupacken (mindestens LSF 30 ist erforderlich!). Weiterhin sind Sunblocker, Sonnenbrille und ein Hut mit breiter Krempe fast ein Muss. Auf den Inseln gibt es keine großen Einkaufsmöglichkeiten und daher sollten Sie sich nicht darauf verlassen, dort Dinge kaufen zu können. Besonders sollten Sie an genügend Filme und Batterien für Ihre Kamera denken, denn auf den Inseln sind diese viel teurer und die Filme sind oft nicht von guter Qualität. Vergessen Sie nicht, Ihre Kamera mitzubringen, Sie würden es bereuen, Sie vergessen zu haben! Weiter nützlich sind Insektenschutzmittel, ein Reisewecker, Fernglas, Taschenlampe, Schnorchelausrüstung und Neoprenanzug (einige Boote bieten die letzteren zwei Dinge an, aber oft ist nur eine bestimmt Menge verfügbar und normalerweise gilt hier das Motto: "Wer zuerst kommt, malt zuerst!"). Nach oben

Darf an Bord des Schiffes geraucht werden?
Es ist nicht erlaubt, in den Kabinen oder auf den Inseln zu rauchen. Wiederum gibt es auf bestimmten Schiffen ausgewiesene Raucherzonen. Nach oben

Gibt es auf den Inseln die Möglichkeit Geld zu wechseln?
An der "Banco de Pacifico" in Puerto Ayora (Santa Cruz) und Baquerizo Moreno (San Cristobal) können Dollar abgehoben werden. Diese hat von Montag bis Freitag von jeweils 8:00 - 15:30 Uhr geöffnet. Der Geldautomat akzeptiert nur Mastercard und Cirrus (arbeitet von 7:00 - 23:30 Uhr, funktioniert leider nicht immer). Nach oben

Wie hoch ist die Spannung an Bord?
Die Spannung auf den meisten Schiffen beträgt 110 Volt, 60 HZ. Manche Schiffe bieten auch 220 Volt. Nach oben

Ist es möglich, nach Hause zu telefonieren?
Die meisten Schiffe haben nur ein Telefon oder Funk, um das Festland im Notfall zu kontaktieren. Aber alle Schiffe haben einen Zwischenstopp in Puerto Ayora auf der Insel Santa Cruz, von wo aus Sie zu Hause anrufen können oder in einem Internetcafe E-mails versenden können. Nach oben

Sind Kinder an Bord erlaubt?
Kinder unter 7 Jahren sind meist nicht an Bord erlaubt. Die strikten Verhaltensregeln und Restriktionen der Inseln sind für kleine Kinder ungeeignet. Nach oben

Sind Einzel- oder 3-Personen Kabinen verfügbar?
Einzel- und 3-Bettkabinen sind auf den meisten Schiffen gegen Aufpreis verfügbar. 3-Bettkabinen existieren jedoch fast nur auf den großen Kreuzfahrtschiffen und sind für Eltern mit einem Kind geeignet. Nach oben

Ist eine besondere körperliche Fitness notwendig?
Manche der Wanderungen auf den Inseln können etwas anstrengend werden und erfordern eine gute körperliche Fitness. Zu beachten ist, dass es sich um vulkanische Inseln handelt und somit viele Wanderungen über vulkanisches Gestein und Lava führen. Nach oben

Gibt es auf den Galapagosinseln medizinische Versorgung?
Auf den Galapagosinseln gibt es nur Erste Hilfe Vorrichtungen. Alle Kreuzfahrtschiffe haben Funkkontakt mit dem Festland für Notfälle. Einige der großen Schiffe haben einen Arzt an Bord und eine Krankenstation. Auf den Inseln gibt es jedoch keine Krankenhäuser und im Krankheitsfall müssten Sie zum Festland zurückkehren. Nach oben

Kommt Seekrankheit oft vor?
Die meisten Passagiere sind nicht von Seekrankheit betroffen. Doch raue See oder die ständige Bewegung des Schiffes könnte Übelkeit auslösen. Wenn Sie wissen, dass Sie zu Übelkeit auf Schiffen neigen, sollten Sie für den Fall der Fälle Tabletten zu sich nehmen. Nach oben

Gibt es spezielle Mahlzeiten für Vegetarier, Allergiker oder Diabetiker?
Sie sollten uns zwei Wochen vor Beginn der Kreuzfahrt spezielle Wünsche mitteilen und wir werden Ihnen spezielle Mahlzeiten organisieren. Nach oben

Wieviel Trinkgeld ist für die Führer und die Crew angemessen?
Letztendlich liegt es an Ihnen, wieviel Trinkgeld Sie geben. Auf den Galapagosinseln ist dies üblich. Wenn man höflich sein will, sollte man etwa USD 10 pro Person/ pro Tag für den Reiseführer und ebenfalls USD 10 pro Person/ pro Tag für die gesamte Schiffsbesatzung an Trinkgeld geben. Nach oben

Was für Führer begleiten Sie auf Ihren Ausflügen?
Alle Schiffe werden von Naturführern der Klasse II und III begleitet, die Englisch sprechen und über sehr gute Kenntnisse der Tier- und Pflanzenwelt der Inseln verfügen. Einige Schiffe der Economy Klasse stellen auch Naturführer der Klasse I zur Verfügung. Sie wurden alle von der Charles Darwin Forschungsstation geschult und haben eine Lizenz des Nationalparks. Nach oben

Was versteht man unter einer Nasslandung?
Ein kleines Boot, dass "Panga" genannt wird, bringt Sie von Ihrem Schiff aus zum Ufer der entsprechenden Insel. Einige dieser Landungen können "trocken" sein, das heißt, dass Sie direkt die Insel vom "Panga" aus betreten können. Unter Nasslandungen versteht man, dass Sie die Distanz zwischen dem Beiboot und dem Land durch das bis zu knietiefe Wasser waten müssen. Hierbei kann das Wasser schon mal spritzen, so dass Sie Ihre Kamera in eine Plastiktüte packen sollten! Nach oben


Individuelle Reisen nach Ecuador und auf die Galapagos-Inseln

Wir erstellen Ihnen maßgeschneiderte individuelle Ecuador Reisen und Galapagos Reisen nach Ihren Wünschen. Entdecken Sie mit uns die vier Welten Ecuadors: Die faszinierenden Anden, den immergrünen Dschungel, die Pazifikküste und schließlich die "verzauberten" Galapagos Inseln auf einer exklusiven Kreuzfahrt oder per "Inselhüpfen". Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!


Surtrek, der Reiseveranstalter für Abenteuerreisen und Ökotourismus in Ecuador, auf den Galápagos-Inseln und in Südamerika mit Sitz in Quito, hat einen Praktikumsplatz  in der Verkaufsabteilung für ein halbes Jahr oder länger zu vergeben. 

Unsere Spezialisierung sind Reisen für Kleingruppen und Individualreisende ohne festgesetzte Reisetermine. Wir bieten hierfür eine große Vielfalt an Touren, angefangen bei Tagestouren bis hin zu Expeditionen in den Anden und dem Amazonas Regenwald sowie Kreuzfahrten, Island Hopping und Tauchreisen auf den Galápagos-Inseln.
Wir sind ein junges, internationales Team und arbeiten in zwei Büros, die im modernen Zentrum von Quito liegen. Neben Spanisch und Deutsch, wird im Büro auch Englisch, Französisch und Japanisch gesprochen. Genau wie unser Team, sind auch unsere Kunden international. Unsere Hauptkunden kommen zum größten Teil aus Deutschland, aber auch aus den USA, Italien, Spanien, Japan und anderen Teilen der Erde.

Beginn des Praktikums: Februar 2014

Dein Aufgabenbereich:

-    Verkauf, Kundenberatung und –betreuung vor und nach den Reisen sowie Reservierungen
-    Ausarbeitung und Organisation individueller Reiseprogramme
-    Unterstützung von internen Geschäftsabläufen

Dein Anforderungsprofil:

-    Flexibilität, Belastbarkeit und Eigeninitiative
-    Studium mit Schwerpunkt Reiseveranstaltung oder Ausbildung beim Reiseveranstalter/Reisebüro
-    Fließende Englischkenntnisse, Spanisch Grundkenntnisse und Südamerikaerfahrung sind von Vorteil

Bei Fragen und Interesse, schicke bitte Deine Bewerbung inklusive Motivationsschreiben und Lebenslauf an Jenny Heinrich: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!



Galapagos Reisen

Dschungel Reisen

Anden Reisen

Küsten Reisen

Südamerika Reisen


Kontakt

Deutschlandbüro: TerraVista
Am Marktplatz 11
28844 Weyhe
Tel: 042 03 - 43 70 880
Email: info@terravista-erlebnisreisen.de