Tipps und Neuigkeiten

Aktuelles von Surtrek aus Ecuador, Südamerika und dem Galápagos Archipel

Unser Tipp: Regelmäßig neue Informationen finden Sie bei Surtrek auf Facebook, Google+ und Twitter.

Cuyabeno - Eine Reise in den Dschungel

Das 1979 gegründete Naturschutzgebiet Cuyabeno im Nordosten von Ecuador gelegen, ist nach aktuellem Stand der biologischen Forscher, mit rund 100 verschiedenen Baumarten, Orchideen, Epiphyten und Kletterpflanzen einer der artenreichsten Wälder der Welt. Innerhalb des Reservats leben 500 Vogelarten und über 100 Arten von Säugetieren wie...




Galapagos Lodges - die Top 6

Das Royal Palm Hotel liegt auf der schönen Insel Santa Cruz. Santa Cruz ist einer der wichtigsten Ausgangspunkte für Tagestouren und Insel-Hopping.

Das 5 Sterne Hotel ist eines der exclusivsten, geräumigsten und geschmackvollsten Hotels der Insel. Dieses beeindruckende Anwesen liegt auf einem 500 Hektar großen Grundstück und ist umgeben von tropischen Wäldern im Hochland des Archipels.




Montañita - das Mekka der Surfer

Montañita liegt auf der ecuadorianischen “Ruta del Sol” (deutsch: Route der Sonne) und in der Provinz Santa Elena. Der kleine aber doch ruhelose Ort ist eine Art “pazifisches Goa”, man sollte sich definitiv auf lange Wellen und kurze Nächte einstellen. Surfen ist hier eine Art Religion und in der Zeit der nationalen und internationalen Surfmeisterschaften wird der Ort zu einer Pilgerstätte. Surfen wird einem hier besonders leicht gemacht, mit preiswerten Anfängerschnupperkursen, die man sich nicht entgehen lassen sollte...




Baños - das Tor zum Dschungel

Die kleine Stadt Baños de Agua Santa (deutsch: Bäder des heiligen Wassers) liegt am Fuße des 5.016 m hohen, aktiven Vulkans Tungurahua, in einem Talvorsprung über dem tief eingeschnittenen Rio Pastaza. Sie hat etwa 18.000 Einwohner und gehört zum Standardprogramm einer jeden Ecuador-Reise. Von Baños aus beginnen viele Dschungeltouren, da die kleine Stadt an der Grenze zum Dschungel liegt.




Die Unabhängigkeit von Guayaquil

Die Kämpfe um die Unabhängigkeit im heutigen Ecuador begannen früh, im Jahre 1809. 1822 wurden die Spanier aber erst besiegt und Ecuador wurde ein Teil von Großkolumbien, bestehend aus dem heutigen VenezuelaKolumbienEcuadorPeru und Bolivien.

Guayaquil wurde in der Kolonialzeit zu einer bedeutenden Hafenstadt. Produkte wie Holz, Kakao und Erdnüsse wurden von der Küstenregion exportiert und Produkte aus Spanien oder anderen Kolonien importiert. Ihre geografische Lage - Guayaquil liegt in der Provinz Guayas, an der Südwestküste Ecuadors - ist sehr bedeutend, da sie auf halber Strecke zwischen Lima und Mittelamerika liegt und ebenso über ein reiches Flusssystem im Inland verfügt.




Die besten Sehenswürdigkeiten in Ecuador

Die Hauptstadt von Ecuador, Quito, bezaubert mit ihrer kolonialen Altstadt, die 1978 von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt wurde. Zu den zahlreichen Schätzen der Altstadt zählen nicht nur ihre spanischen Kolonialhäuser, sondern auch viele Kirchen und Museen, die es sich lohnt zu besuchen.

Der touristische Stadtteil Mariscal hingegen bietet mit einer großen Anzahl an gemütlichen Cafes, Restaurants und Bars, ein großes Angebot um einfach zu entspannen oder sich in das südamerikanische Nachtleben zu stürzen....




Eisspezialität aus Ecuador

Auch in Ecuador ist jetzt Sommer, obwohl der Temperaturunterschied zwischen Sommer und Winter hier gering ist - da wir direkt am Äquator liegen und es keine wirklichen Jahreszeiten gibt - ist der Sommer doch tendenziell trockener und wärmer. Sehr beliebt, hier wie bei euch in Deutschland, ist daher Eis....




Neue Kreuzfahrten in Ecuador

Schon seit längerem wird im ecuadorianischen Amazonasgebiet fleißig an einem neuen luxoriösen Kreuzfahrtschiff gebaut. Die Jungfernfahrt der neuen M/V Anakonda soll nun endlich in den nächsten Wochen stattfinden.




Die besten Hotels in Quito

Quito, die Hauptstadt Ecuadors, bietet Ihren zahlreichen Besuchern eine große Auswahl an Hotels, in denen Sie sich einquartieren können, um den Charme dieser außergewöhnlichen Stadt zu entdecken...




Touren von Quito nach Galapagos

Um vom Festland zu den Galapagos-Inseln zu reisen, können Sie einen Flug von Quito oder Guayaquil aus nehmen. Von Quito dauert der Flug etwa drei Stunden, da fast alle Flüge einen Zwischenstopp in Guayaquil haben. Die Galapagos-Inseln haben zwei...




Touren in den Amazonas Dschungel Ecuadors

Der Amazonas ist eines der Gebiete mit der größten Biodiversität auf unserem Planeten. Die Mehrzahl der südamerikanischen Staaten haben einen Anteil am Amazonas. Der ecuadorianischen Amazonas erstreckt sich über 120.000 km²...




Die Galapagos-Affäre

Der Begriff Galapagos-Affäre ging in den 1930er Jahren und auch noch lange Zeit später durch die weltweiten Medien und brachte die “verzauberten Inseln” ins Rampenlicht der Weltöffentlichkeit. Die Galapagos-Affäre bezeichnet Ereignisse, die sich zwischen März und November 1934 auf der zum Galapagos-Archipel gehörenden Insel Floreana...




Kulinarisches aus Ecuador - Tres Leches Nachtisch

Diese Woche wollen wir Ihnen mal etwas anderes vorstellen, nicht einen Ort oder eine Region in Ecuador, auch keine Aktivität, sondern etwas aus der ecuadorianischen Küche, genauer gesagt, einen typischen ecuadorianischen Nachtisch. Tres Leches heißt wörtlich übersetzt “drei Milch”, denn dieser Nachtisch besteht aus drei verschiedenen Sorten Milch: Kaffeesahne, gezuckerter Kondensmilch und normaler Milch. Hier findet ihr das Rezept, lasst es euch schmecken!




Coca und Umgebung - Erlebnisreisen/Abenteuertrips in den ecuadorianischen Regenwald

Coca ist die Hauptstadt der Provinz Orellana und befindet sich im ecuadorianischen Amazonas-Regenwald. Der richtiger Name der Stadt ist Puerto Francisco de Orellana.

Die Stadt wurde von Kapuziner-Mönchen, die den indigenen Stamm der Huaorani evangelisieren wollte, in den 1960er Jahren gegründet. Heute hat Coca eine Bevölkerung von etwa 30.300 Einwohnern. Viele Reisende, die mit dem Auto oder mit dem Flugzeug anreisen, machen in Coca nur einen kurzen Zwischenstopp auf ihrem Weg...




Rafting in Ecuador

Rafting ist ein nasses Vergnügen für das keine besonderen Vorkenntnisse erforderlich sind. Der Guide erklärt vor Beginn ein paar wichtige Dinge und weist alle Teilnehmer in die Sicherheitsmaßnahmen ein. Dieser gibt Ihnen auch stehts die Instruktionen und sagt an wer wohin paddeln soll. Gewisse Flußabschnitte sind eher für Fortgeschrittene, andere auch für Anfänger geeignet...




Kayaking auf Galapagos

Kayaking auf den Galapagosinseln ist ein ganz besonderes Erlebnis, dass Ihnen die Welt der unterschiedlichsten Meereslebewesen näherbringt. Das Kajakfahren ist innerhalb des  Galapagos Marine Reservates gestattet, da es den Tieren und Pflanzen in diesem Schutzgebiet keinerlei Schaden zufügt. Außerdem gibt es Plätze, an denen ein Schiff oder Boot nicht anlegen kann und darf, hier ist das Kajak die perfekte Alternative...




Surfen auf Galapagos

Die Galapagosinseln sind der ideale Ort zum Surfen. Durch ihre Lage herrscht hier ein konstanter Wellengang und die Temperaturen sind über das Ganze Jahr warm. Die beste Zeit ist allerdings von Dezember bis April, in diesem Zeitraum ist es am wärmsten. Auf Galapagos gibt es mehrere Orte, die perfekt für zum Surfen sind und auch für Anfänger gibt es Strände an denen Sie in Ruhe üben und lernen können. Die besten “Surfspots”  befinden auf den Inseln San Cristobal, Santa Cruz und Isabela...




Die besten Sehenswürdigkeiten in Guayaquil

Guayaquil ist die größte und bevölkerungsreichste Stadt Ecuadors. Sie befindet sich an der Pazifikküste, mit dem Meer ist sie durch den Fluss Guayas direkt verbunden. Ihr Hafen dient zur Abwicklung von Im- und Export des kleinen Andenstaates und  repräsentiert damit die Küstenstadt als eines der wichtigsten Wirtschafts-Zentren Südamerikas. Der Flughafen von Guayaquil stellt zudem ein Drehkreuz für internationale Flüge sowie sämtliche Flüge auf die Galapagosinseln dar...




Reiten in Ecuador

Einer der spannendsten Wege Ecuador zu erkunden, ist hoch zu Ross. Der kleine, aber facettenreiche Andenstaat bietet zahlreiche Möglichkeiten für Reitfans: ob im oberen Teil der Anden, auf den Galapagosinseln oder an den Stränden der Pazifikküste, überall kommen die Abenteurer auf ihre Kosten. Lassen auch Sie sich von den faszinierenden Landschaften mit schneebedeckten Vulkanen, den endemischen Schildkröten auf den Galapagosinseln und von atemberaubenden Sonnenuntergängen an der Küste verzaubern - ohne auf Ihre Leidenschaft, das Reiten, verzichten zu müssen...




Der Galapagos Nationalpark

Der Galapagos Nationalpark ist der perfekte Ort, um einen ganz besonderen Urlaub zu verbringen - allein oder mit der Familie. Dazu müssen Sie nur noch nach Ecuador kommen. Dieser Nationalpark ist etwas Besonderes, weil er einige der exotischsten, meist geschützten Tier- und Pflanzenarten der Welt beherbergt.

Über 200 Personen arbeiten hier in völligem Einklang mit Natur und Tieren, um diesen Nationalpark für die Besucher zu schützen und zu bewahren. Genießen Sie die herrlichen Landschaften und die unberührte Natur...





Galapagos Reisen

Dschungel Reisen

Anden Reisen

Küsten Reisen

Südamerika Reisen


Kontakt

Deutschlandbüro: TerraVista
Am Marktplatz 11
28844 Weyhe
Tel: 042 03 - 43 70 880
Email: info@terravista-erlebnisreisen.de