Cartagena de Indias – eine Stadt zum Verlieben

Die Kolonialstadt Cartagena an der kolumbianischen Karibikküste gehört zweifellos zu den schönsten Städten ganz Amerikas. Insgesamt hat die Stadt nur etwa eine Million Einwohner, so findet man sich als Reisender hier leicht zurecht. Eine ganz besondere Attraktion ist die Altstadt, die man als eine einzige Sehenswürdigkeit bezeichnen kann. Seit 1984 gehört sie verdienterweise zum Weltkulturerbe der UNESCO. Die engen Gassen und bunt angestrichenen Kolonialbauten verbreiten zusammen mit dem karibischen Klima eine einzigartige Atmosphäre und lassen die Herzen der Besucher höher schlagen. Zudem ist die koloniale Altstadt autofreie Zone und so kann man ganz ungestört seine Gedanken schweifen lassen und sich in längst vergangenen Zeiten zurückversetzen. Auch ein Besuch der Festung San Felipe erinnert an die spanische Kolonialzeit. Hier kann man durch dunkle Burggänge spazieren und vom Dach der Festung mit den vielen verschiedenen Türmen genießt man eine tolle Aussicht über die Stadt und die wunderschöne Bucht.

Cartagena - eine Stadt zum verlieben

Photo Credit: CC Pedro Szekely

Auf einer Landzunge nahe der ummauerten Altstadt befindet sich der modernen Stadtteil Bocagrande mit vielen Hotels, Restaurants und Diskotheken, sowie dem Stadtstrand. Dieser Strand ist zwar kein Karibikstrand wie aus dem Bilderbuch, aber für ein erfrischendes Bad nach einer Stadtbesichtigung ideal. Die schönsten Strände um Cartagena findet man auf den Inseln von Rosario, Barú und San Bernardo. Ein Tagesausflug zu den Inseln von Rosario gleicht einem Ausflug ins Paradies. Die Inseln befinden sich etwa eine Stunde vom Hafen Cartagena entfernt. Wenn man pure karibische Idylle, kristallklares Wasser und schneeweiße Sandstrände erleben will, sollte man sich diesen Ausflug auf gar keinen Fall entgehen lassen. Mittags lässt man sich nach einigen entspannten Stunden am Strand frischen Fisch direkt am Meer schmecken und wenn man möchte kann man im Meeresaquarium auf einer der Inseln sogar mit Delfinen schwimmen.

Ausklingen lässt man einen wunderbaren Urlaubstag in Cartagena am besten im Café del Mar über den Dächern der Altstadt. Von hier hat man einen atemberaubenden Ausblick auf das karibische Meer auf der einen und über die Altstadt auf der anderen Seite. Bei Sonnenuntergang ist die Stimmung besonders schön. Ein Besuch in Cartagena ist absolut empfehlenswert und wird zweifellos zu einem traumhaften Erlebnis. 

Hat euch der Artikel gefallen, dann besucht uns doch mal bei FacebookGoogle+ und Twitter. Hier findet ihr noch mehr Infos zu interessanten Reisezielen in Lateinamerika.


Galapagos Reisen

Dschungel Reisen

Anden Reisen

Küsten Reisen

Südamerika Reisen


Kontakt

Deutschlandbüro: TerraVista
Am Marktplatz 11
28844 Weyhe
Tel: 042 03 - 43 70 880
Email: info@terravista-erlebnisreisen.de