Karneval in Panama

Karneval wird nicht nur in Rio de Janeiro und New Orleans gefeiert! In Panama herrscht an den vier Tagen vor Aschermittwoch geradezu Ausnahmezustand und im ganzen Land wird ausgiebig gefeiert. Mit jedem Jahr scheint das Interesse an dem kulturellen Event zu steigen und schon heute ist Karneval, auch „Feier des Königs Momo“ genannt, bei den Panamaern die beliebteste Feier im Jahr. Die vielen verschiedenen Traditionen, Rhythmen und bunten Farben machen den panamaischen Karneval zu einer riesigen „fiesta“ für Einheimische und Touristen. Hier ist garantiert für jeden etwas dabei. Obwohl Karneval jedes Jahr gefeiert wird, hört man dennoch oft die Frage: Wann ist dieses Jahr Karneval? Das liegt daran, dass die Feierlichkeiten immer genau 40 Tage vor der Osterwoche stattfinden. 

Karneval in Panama

Las Tablas in der Provinz Los Santos und Panama City gelten als Karneval Hochburgen. Die Feierlichkeiten in der Hauptstadt zeichnen sich durch viele künstlerische Darbietungen an verschiedenen Orten aus. Ob in der Diskothek oder mitten auf der Straße, überall wird gefeiert. In der Straße Vía España wird jährlich ein großes Volksfest organisiert, zu dem lokale Medien bekannte Sänger wie Gilberto Santa Rosa oder Sergio Vargas einladen. Außerdem spritzen sich die Leute auf der Straße auch gerne mit Wasser nass. In Las Tablas investiert man jährlich fast eine halbe Million US Dollar in die Karneval Feierlichkeiten und es werden statt einer gleich zwei Karnevals-Königinnen gewählt.

Auch in Penonomé und Aguadulce in der Provinz Coclé ist Karneval ganz besonders beliebt und es wird feucht fröhlich gefeiert. In dem Badeort Las Mendozas Penonomé veranstaltet man auf dem Fluss Zaratí einen „Floß-Umzug“. Jedes auffallend dekorierte Floß verkörpert eine Karnevalstruppe, die unter dem Vorsitz ihrer Königin an dem Umzug teilnimmt.

Länderinfo:

Das schmale, langgezogene Land Panama bildet das Verbindungsglied zwischen Nord- und Südamerika. Im Norden und Osten ist die Landschaft durch Regenwälder geprägt, in den trockeneren Teilen durch Savanne. Höchster Punkt des ganzen Landes ist der Gipfel des Vulkans Barú (3.475 m). Vor den Küsten liegen viele kleine Inseln wie die San Blas Inseln vor der Karibikküste oder die Inseln Coiba, Cebaco und Perlas vor der Pazifikküste. Das ganze Jahr über herrschen in Panama tropische Temperaturen von durchschnittlich 30 Grad, nur im Hochland ist es kühler. An touristischen Attraktionen ist Panama reich ausgestattet, über 1000 Inseln, Seen, zwei Meeresküsten, tropische Regenwälder, Gebirgszüge, fremde Kulturen, historische Stätten und eine abwechslungsreiche Flora und Fauna, dennoch ist das Land weit entfernt vom Trubel des Massentourismus.

Karneval in Panama_01

 

Hat euch der Artikel gefallen, dann besucht uns doch mal bei FacebookGoogle+ und Twitter. Hier findet ihr noch mehr Infos zu interessanten Reisezielen in Lateinamerika.

 


Galapagos Reisen

Dschungel Reisen

Anden Reisen

Küsten Reisen

Südamerika Reisen


Kontakt

Deutschlandbüro: TerraVista
Am Marktplatz 11
28844 Weyhe
Tel: 042 03 - 43 70 880
Email: info@terravista-erlebnisreisen.de