Mitad del Mundo in 10 Tweets

 

  • Das Mitad del Mundo (Mitte der Welt) liegt 23 Kilometer außerhalb von Quito und kennzeichnet die Äquatorlinie.
  • Umgeben von einem Park ist das Denkmal auf einer von Höhe von 2.483 Metern nahe San Antonio de Pichincha gelegen.
  • Die Linie Null wurde von Charles-Marie de la Condamine während der französisch-spanischen geodätischen Expedition von 1736-44 ermittelt.
  • Das pyramidenförmige Denkmal, konstruiert von 1979-82, ist 30 Meter hoch und an dessen Spitze befindet sich ein 5 t schwerer Erdball.
  • Im Inneren des Denkmals befindet sich ein Museum (Museo del Sol), welches über die indigenen Kulturen Ecuadors informiert.
  • Weiterhin befindet sich am Denkmal auch ein Planetarium, welches stündlich 30 minütige Vorführungen und ein Model des alten Quitos zeigt.
  • An den Wochenenden ist der Park um das Mitad del Mundo ein beliebtes Ausflugsziel für Quiteños und es finden Konzerte statt.
  • Ein wenig entfernt von dem Denkmal befindet sich das Intiñan Solar Museum, welches für sich beansprucht der wahre „Punkt Null“ zu sein.
  • Besucher des Intiñan können verschiedene Experimente auf der Äquatorlinie machen.
  • Außerdem bekommen die Intiñan-Besucher einen Einblick in die Wichtigkeit der geographischen Lage Ecuadors. 

 

Für mehr Infos zu interessanten Reisezielen in Lateinamerika, besucht doch mal unsere FacebookGoogle+ und Twitter Seiten.


Galapagos Reisen

Dschungel Reisen

Anden Reisen

Küsten Reisen

Südamerika Reisen


Kontakt

Deutschlandbüro: TerraVista
Am Marktplatz 11
28844 Weyhe
Tel: 042 03 - 43 70 880
Email: info@terravista-erlebnisreisen.de