In 10 Tweets: Die sieben Wunder von Quito

Diese Woche wurden die 7 Wunder von Quito gewählt. Einen Monat lang wurden aus 37 Kandidaten die sieben bedeutendsten Bauwerke von Quito gesucht. In unseren 10 Tweets der Woche stellen wir die Gewinner vor.

 

 

Ferrolcarriles Ecuador

 

  • Im letzten Monat wurden aus 37 Kandidaten die 7 Wunder Quitos gewählt.
  • Die meisten Stimmen bekam die Zugstation Chimbacalle aus dem Jahr 1905-1908.
  • La Compania de Jesus ist das zweite Wunder. Ihre Fertigstellung hat 160 Jahre gedauert.
  • Der Plaza de San Francisco ist ebenfalls ein Quito Wunder. Hier steht die älteste Kirche der Stadt.
  • Einen tollen Blick auf Quito hat man von der Basilica del Voto Nacional, der größten in Ecuador und Südamerika.
  • Das fünfte Wunder Quitos ist die Iglesia de la Virgen del Quinche aus dem Jahr 1927.
  • Der Plaza Grande liegt im histor. Zentrum, umgeben von Kathedrale, Präsidenten- , Bischofspalast und Rathaus.
  • 1976 entwarf der span. Künstler Agustin de la Herran Matorral die Virgen del Panecillo, die heute über Quito wacht.
  • Am 8.September werden zum Jahrestag als Kulturerbe die sieben Wunder Quitos präsentiert.
  • Ebenfalls am 8. September erscheinen die Bilder der sieben Wunder Quitos als Briefmarken.

Für mehr Infos zu interessanten Reisezielen in Lateinamerika, besucht doch mal unsere FacebookGoogle+ und Twitter Seiten.


Galapagos Reisen

Dschungel Reisen

Anden Reisen

Küsten Reisen

Südamerika Reisen


Kontakt

Deutschlandbüro: TerraVista
Am Marktplatz 11
28844 Weyhe
Tel: 042 03 - 43 70 880
Email: info@terravista-erlebnisreisen.de