Unsere geführte Galapagos Island Hopping Reise – die Inseln San Cristobal, Santa Cruz, Floreana und Leon Dormido

Ein Reisebericht von Familie Hengsdorf aus Eichingen

Galapagos Island HoppingDie Inselgruppe Galapagos liegt 1000 Kilometer vor der Küste Ecuadors und wurde 1959 zum Nationalpark erklärt. Das Galapagos Archipel besteht aus rund 70 Inseln, wie uns berichtet wurd. Die einmaligen Inseln bestechen vor allem durch schöne Landschaften und eine einzigartige Tierwelt. Nur fünf Galapagos Inseln sind besiedelt von denen wir die Hauptinseln währen unseres Galapagos Island Hopping besucht haben Es waren die Inseln San Cristobal, Santa Cruz und Floreana.. Die Felseninsel Leon Dormido, ist unbewohnt, aber ein bedeutender Brutplatz für viele Vögel.

Von Quito aus flogen wir nach San Cristobal, wo unser Galapagos Island Hopping begann. Direkt vor der Tür unseres Hotels bekamen wir schon einen Vorgeschmack auf unsere Galapagos Island Hopping: In der Wreck Bay sahen wir die ersten Seelöwen. Mein Frau und ich besuchten mit einem schweizer Paar und unserem Reiseleiter das Informationszentrum der Insel San Cristobal. Hier erfuhren wir viele interessante Details über die Geschichte des Galapagos Archipels. Die Leute dort sind gut ausgebildet und es war immer eine Freude die vielen interessanten Informationen zu Galapagos aus erster Hand zu erfahren.

In den nächsten Tagen des Island Hoppings besuchten wir die Inseln San Cristobal, Leon Dormido, Floreana und Santa Cruz.

SeelöwenUnseren ersten Ausflug unseres Galapagos Island Hoppings machten wir an die Felseninsel Leon Dormido. Unterwegs und rund um Leon Dormido hatten wir die Möglichkeit die tolle Unterwasserwelt von Galapagos zu erkunden. Ein unglaubliches Erlebnis! Aus nächster Nähe beobachteten wir Seelöwen und viele andere Tiere. Sowohl Taucher als auch Schnorchler kommen hier voll auf ihre Kosten. Wir haben uns auf das uns vorher unbekannte schnorcheln beschränkt zwischen Seelöwen und Galapagos Meeresschildkröten, was uns viel Freude gemacht hat. Aber auch an Land der anderen Galapagos Inseln wurden wir immer von tierischen Bewohnern begleitet. Auf Galapagos heimische Fregattvögel, Maskentölpel, Darwinfinken kreuzten unseren Weg. Unsere Reiseführer hatten auf alle Fragen rund um das Galapagos Archipel eine Antwort und zeigten uns die schönsten Plätze der Inseln.

Auf Floreana, die exotischste Insel von Galapagos, wanderten wir zu einer Mangrovenlagune, in der wir unter anderem Flamingos beobachteten. Anschließend ging es zur Teufelskrone, ein auseinander gebrochener Vulkan mit einem der, unserer Meinung nach, schönsten Schnorchelplätze der Welt. Wir sahen einzigartige Fische, Seesterne und sogar Riffhaie.

RiesenschildkröteEine weitere Station des geführten Island Hoppings war die Insel San Cristobal. Der Besuch der Galapaguera, eine Brutstation für Riesenschildkröten auf San Cristobal war einmalig. Ganz nah durften wir an diese beeindruckenden Tiere heran. Sie sind so riesig!

Ein weiterer Höhepunkt unseres Galapagos Island Hopping, obwohl eigentlich die ganze Reise ein einziger Höhepunkt war, war der Besuch der Charles-Darwin-Station auf Santa Cruz. Hier besuchten wir den berühmtesten Galapagos Bewohner: den Lonesome George, der letzte Überlebende einer Riesenschildkrötenart von der Insel La Pinta. Auf Santa Cruz unternahmen wir auch eine Wanderung und lernten die verschiedenen Vegetationszonen kennen. Auf einer einzigen Galapagos Insel geht es aus dem grünen, feuchten Hochland in das trockene, kakteenreiche reiche Tiefland. Immer wieder musste man einfach stehen bleiben um die traumhafte Umgebung zu genießen.

Nach viel zu kurzer Zeit war unsere geführte traumhaft schöne Galapagos Island Hopping nach 6 Tagen dort auch schon wieder zu Ende und wir flogen zurück nach Quito! Die Betreuung währende des Galapagos Island Hoppings war rundum gelungen. Wie wir insgesamt sagen können das die Organisation perfekt war angefangen von TerraVista Erlebnisreisen als Ansprechpartner hier in Deutschland, die uns die kompletten Reise gemäß unseren Wünschen umgesetzt haben,  bis zur Vor-Ort Betreuung durch die Agentur Surtrek und deren Leuten. Wir würden jederzeit wieder die tollen Inseln und auch die freundlichen Menschen in Ecuador wieder besuchen. Vielen Dank nochmals für die gelungene Reise.

Ihre Familie Hengsdorf


Kontakt

Deutschlandbüro: TerraVista
Am Marktplatz 11
28844 Weyhe
Tel: 042 03 - 43 70 880
Email: info@terravista-erlebnisreisen.de