Touren von Quito nach Galapagos

Um vom Festland zu den Galapagos-Inseln zu reisen, können Sie einen Flug von Quito oder Guayaquil aus nehmen. Von Quito dauert der Flug etwa drei Stunden, da fast alle Flüge einen Zwischenstopp in Guayaquil haben. Die Galapagos-Inseln haben zwei Flughäfen, einen in San Cristobal und einen auf Baltra (in der Nähe von Santa Cruz). Flüge nach Galapagos werden täglich angeboten. Drei Fluggesellschaften verkehren auf diese Routen: Lan, Aerogal und Tame.



Für Reisen von Quito nach Galapagos, können Sie in der Regel zwischen Touren von vier bis sieben Tagen wählen. Bedenken Sie, dass die unterschiedlichen Inseln viel an Sehenswürdigkeiten zu bieten haben, daher wählen Sie lieber eine etwas längere Reise, denn nach Galapagos fliegt man ja schließlich nicht jeden Tag. Bedenken Sie bitte auch, dass Galapagos nur vier bewohnte Inseln hat und die Fahrt von einer Insel zur anderen meist einige Stunden dauert.

Es besteht natürlich auch die Möglichkeit beim Inselhüpfen oder Island Hopping von einer Insel zur anderen zu fliegen, das hat den Vorteil, dass Sie dabei Zeit sparen. Besonders für Leute die leicht seekrank werden ist das ideal, da sie sich so die Strapazen einer Schiffsüberfahrt ersparen. Die Überfahrt per Schiff hat natürlich den Vorteil, dass Sie schon während der Schifffahrt die Meeresbrise genießen können.

 

San Cristobal ist die Insel, die dem Kontinent am nächsten ist, aber damit auch die am weitesten entfernteste vom Rest des Archipels. Daher ist diese Insel optimal um die Reise zu beginnen und von dort aus die weiter westlich gelegenen Inseln zu erkunden. Das besondere an den Galapagos-Inseln ist, dass es auf jeder Insel endemische Arten gibt, die Sie auf keiner anderen Insel finden werden. Von San Cristobal können Sie per Boot in ca. zwei Stunden nach Santa Cruz übersetzen. Wenn Sie auch Isabela kennen lernen möchten, können Sie von San Cristobal nach Santa Cruz fahren und von dort mit einem anderen Boot weiter nach Isabela. Wir empfehlen Ihnen bei dieser Route auch gleich Santa Cruz zu besichtigen. Von dort aus dauert es nochmal ca. zwei Stunden bis nach Isabela. Die Boote verlassen Santa Cruz am Morgen.

Wenn ihr Flug nach Baltra geht, können Sie von dort aus mit der Fähre nach Santa Cruz übersetzen.

Zu Guter letzt möchten wir Sie noch darauf hinweisen, dass Sie für alle Flüge nach Galapagos am Flughafen von Quito oder Guayaquil eine Gebühr von 10 US$, die so genannte “Ingala” und bei der Ankunft auf Galapagos den Eintritt in den Nationalpark von 100 US$ entrichten müssen. Außerdem ist es sehr wichtig zu beachten, dass es strikt verboten ist, irgendwelche Lebensmittel oder andere Naturprodukte nach Galapagos ein- oder von dort auszuführen. Das Ökosystem auf den Inseln ist äußerst empfindlich und kann leicht aus dem Gleichgewicht gebracht werden. Mehr Infos dazu finden Sie hier: http://www.surtrek.de/galapagos-inseln/reiseinformation.html

 

Hat Ihnen der Artikel gefallen, dann besuchen Sie uns doch mal bei FacebookGoogle+ und Twitter. Hier finden Sie noch mehr Infos zu interessanten Reisezielen in Lateinamerika. 


Kontakt

Deutschlandbüro: TerraVista
Am Marktplatz 11
28844 Weyhe
Tel: 042 03 - 43 70 880
Email: info@terravista-erlebnisreisen.de